Ring Pops: Das Parfum
Tom Tykwers Film "Das Parfum" © Constantin Film

Der Ter­min ist zwar erst 2016, aber der Vor­ver­kauf für Ring Pops: Das Par­füm läuft bereits. Wer die­ses Filmmusik-Highlight der NDR Radio­phil­har­mo­nie nicht ver­pas­sen will, sollte sich beeilen.

In der vori­gen Sai­son begeis­terte die NDR Radio­phil­har­mo­nie mit den Live to Projections-Abenden „Matrix“ und „Herr der Ringe“. In der Spiel­zeit 2015/2016 kommt nun die Ver­fil­mung von Patrick Süs­kinds Roman „Das Par­füm“ in den Kon­zert­saal. Dort wird der Film wie üblich, auf der gro­ßen Lein­wand gezeigt. Das Beson­dere aber ist, dass die Film­mu­sik in per­sona von der NDR Radio­phil­har­mo­nie gespielt wird. Diri­giert wird das Ereig­nis von Lud­wig Wicki. Für den Gesang sor­gen der Kna­ben und –Mäd­chen­chor aus Han­no­ver, so wie die Solis­tin Anna Bürk.

Ring Pops: Das Par­fumEin Abend über einen mör­de­ri­scher Duftspezialisten 
Ring Pops – Das Parfum
Ben Whis­haw alias Gre­nouille in “Das Par­fum” © Con­stan­tin Film

Paris, 1738. Der junge Gre­nouille kommt mit einer ganz beson­de­ren Nase zu Welt: Für ihn sind Düfte und Gerü­che viel inten­si­ver als für den Rest der Mensch­heit. Doch sein guter Geruchs­sinn wird zu einer Beses­sen­heit, die ihm zum Mör­der wer­den lässt. Tom Tykwer war nicht nur Regis­seur des Fil­mes, son­dern kom­po­nierte auch – mit Rein­hold Heil und Johnny Klie­mek – die Film­mu­sik. Von der Live-Variante zeigte sich der Regis­seur nach der Urauf­füh­rung in Kra­kau begeistert.

“Wenn ich die Wahl hätte, wäre dies der ein­zige Weg, wie mein Film in Zukunft auf­ge­führt würde” Tom Tykwer

Die NDR Radiophilharmonie © Klaus Westermann
Die NDR Radio­phil­har­mo­nie © Klaus Westermann

Am 17. April star­tete der Vor­ver­kauf für die Deutsch­land­pre­miere in Han­no­ver. Wer Inter­esse hat, sich Ring Pops: Das Par­füm —  anzu­schauen, sollte bald zuschla­gen: Die Kar­ten sind heiß­be­gehrt und schnell ausverkauft.

Allegretto-Fazit:

Die Film­abende der Ring Pops-Reihe sind nicht umsonst so beliebt. Gro­ßes Kino gepaart mit gro­ßem Orches­ter — so krie­gen auch Klassik-Neulinge Lust auf mehr Radio­phil­har­mo­nie. Und für alle Film-Fans ist es eh ein Muss.

Ver­an­stal­tung in der Über­sicht:
Ring Pops: Das Par­fum – Live to Pro­jec­tion (mit deut­schen Unter­ti­teln)
Ort: NDR, Gro­ßer Hör­saal
Ter­min: 30.04. und 01.05.2016
Beginn: 19:00 Uhr
Karte: ab 30,- €

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Der Film
Filmmusik Live
Der Gänsehautfaktor
TEILEN

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT